Welcome Anonymous !

Aktuelle Zeit: Sonntag 19. November 2017, 20:00
Pathway:  Foren-Übersicht Motocross, Supercross, FMX, Quad, Pitbike, Enduro Technik

Räder Gewichtsunterschied OEM / SM Pro / Talon Carbon

Tips und Tricks! Alles was sonst noch so an technischen Fragen zu klären ist.

Räder Gewichtsunterschied OEM / SM Pro / Talon Carbon

Beitragvon loboton am Donnerstag 11. Dezember 2014, 14:08

Hi, ich möchte mir neue Räder zulegen, die (wenn möglich) leichter sein sollen, als die OEMs. Ich fahre eine KX450F Bj. 2014

Hat hier jemand schon mal MX Räder (ohne Schlauch und Reifen) auf die Waage gestellt und das Gewicht verglichen?!

Also die originalen Räder im Verhältniss zu den SM Pro Platinum Rädern oder welche mit Talon Carbon Naben?

Is hier jemand schonmal Räder mit Talon Carbon Naben gefahren?

(Wo) merkt man einen echten Unterschied beim fahren (Stichwort ungefederte Masse)?

Wie sind Eure Erfahrungen..

8)
loboton
Newcomer
 
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 12. Januar 2010, 10:37

Re: Räder Gewichtsunterschied OEM / SM Pro / Talon Carbon

Beitragvon nikolaus am Donnerstag 11. Dezember 2014, 16:03

Ich würde dir das Tubliss Schlauchlos System empfehlen.
Merkt man besonderst in der Luft.
Mach dich mal im Netz schlau.
Habe noch einen Satz zu verkaufen.
nikolaus
Stammuser
 
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2006, 14:56
Wohnort: Bayern

Re: Räder Gewichtsunterschied OEM / SM Pro / Talon Carbon

Beitragvon loboton am Donnerstag 11. Dezember 2014, 19:14

Kenn ich. Haupsächlich für Enduro interessant oder.. ich fahre nur MX und immer die 2,5mm Schläuche mit leichten Reifenhaltern und denke nicht, das mir dieses System unterm Strich wesentliche Vorteile bringt. Grundsätzlich interessant finde ich das schon. Was wiegt das ganze System mit Reifenhalter, kannste mal wiegen?! Ich kenne aus meinem Umfeld keinen Crosser, der dieses Tubliss System fährt, muss ja auch einen Grund haben ;)
loboton
Newcomer
 
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 12. Januar 2010, 10:37

Re: Räder Gewichtsunterschied OEM / SM Pro / Talon Carbon

Beitragvon Neevok am Sonntag 14. Dezember 2014, 19:42

Also ich glaube, das OEM kaum, bzw garnicht schwerer ist. Kann mir sogar das Gegenteil vorstellen, wenn ich die duennen Speichen an meinen Orginalraedern sehe und daneben die dicken von meinen Zubehoerraedern mit Talonnabe.
Grundsaetzlich geht es im professionellen und ambitionierten Sport doch um Ausfallsicherheit. Deswegen wird auch viel mit Mousse bzw solchen Tubliss System gefahren und Raeder, die nicht gleich die Graetsche machen....es aber trotzallem immer wieder tun.
Ich fahre(trotz 'nur' Hobby) z.B. die ganz dicken Schlaeuche, weil ich keinen Bock auf Durchschlaege etc und staendige Reparatur habe.
Neevok
Moderator
 
Beiträge: 1296
Registriert: Mittwoch 10. Dezember 2003, 00:26
Wohnort: bei Weimar/THU

Re: Räder Gewichtsunterschied OEM / SM Pro / Talon Carbon

Beitragvon Rennspritpapst am Donnerstag 1. Januar 2015, 13:37

bisjetzt war OEM das leichteste was ich auf der Waage hatte

Mousse wiegt weniger als ein dicker 4 mm Schlauch,fahre selbst nur Hobby,benutze aber Mousse aus Faulheits - Komfort und Gewichtsgründen,fahre ihn auch bei der 250 2 Takt ohne Reifenhalter

Tubeliss ist natürlich noch leichter,kenne aber gerade wegen der geringen Sicherheit (Durchstiche) keinen,der es verwendet (DM,ADAC Masters,SX)
Zuletzt geändert von Rennspritpapst am Freitag 2. Januar 2015, 13:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Rennspritpapst
Forumsüchtiger
 
Beiträge: 2211
Registriert: Sonntag 24. Juli 2005, 19:35

Re: Räder Gewichtsunterschied OEM / SM Pro / Talon Carbon

Beitragvon CRFonly am Donnerstag 1. Januar 2015, 23:44

OEM ist was das Gewicht angeht meines Wissens nicht zu schlagen. Auch meine kite elite / a60 Räder sind schwerer.
CRFonly
Stammuser
 
Beiträge: 573
Registriert: Mittwoch 28. September 2011, 19:22

Re: Räder Gewichtsunterschied OEM / SM Pro / Talon Carbon

Beitragvon loboton am Samstag 3. Januar 2015, 21:08

Das mit der Sicherheit bei dem Tubeliss hab ich mir schon gedacht. Ich bleibe bei den Schläuchen. Mir ist aufgefallen, das die Talonräder in der Regel so richtig fette Speichen verbaut haben, denke das hier das Mehrgewicht herkommt. Diese "normalen" Bulldogspeichen mit Alu Nippeln, wie die von SM Pro verbaut werden, reichen doch für den Hobbyfahrer locker aus, denk ich mal. Die A60 Excel Felgen sind ja stabiler als die normalen Excel Felgen und auch entsprechend etwas schwerer. Dazu die fetten Talon Speichen.. Ich denke die SM Pro Felge mit Bulldogspeichen und Taloncarbon oder den neuen Talon Ultralite billet Naben, sollte leichte als ne OEM sein. Da hilft wohl nur selbst kaufen und ausprobieren..
loboton
Newcomer
 
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 12. Januar 2010, 10:37

Re: Räder Gewichtsunterschied OEM / SM Pro / Talon Carbon

Beitragvon Neevok am Samstag 3. Januar 2015, 22:00

Auf Wunsch ist das Thema verschoben worden... falls sich jemand wundert. ;)
Neevok
Moderator
 
Beiträge: 1296
Registriert: Mittwoch 10. Dezember 2003, 00:26
Wohnort: bei Weimar/THU


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Google Adsense [Bot] und 10 Gäste

 

Wer ist online?

Insgesamt sind 12 Besucher online: 2 registrierte, 0 unsichtbare und 10 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 283 Besuchern, die am Sonntag 24. Oktober 2010, 22:14 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Google Adsense [Bot] und 10 Gäste

Impressum / Datenschutz / Disclaimer

MX-FORUM.de Top 50 MX Sites!  - Scripting