Welcome Anonymous !

Aktuelle Zeit: Donnerstag 18. Januar 2018, 19:28
Pathway:  Foren-Übersicht Motocross, Supercross, FMX, Quad, Pitbike, Enduro Technik KTM / Husaberg

Motor verklemmt nach Revision

Motor verklemmt nach Revision

Beitragvon KTMMichi2012 am Montag 15. Februar 2016, 12:20

Servus MX Gemeinde

Bike KTM 250 sx f 2012
58bh
Vorgeschichte:
Letztes Jahr viel mir beim Ölwechsel auf, dass vor der Magnetschraube ein Metallteil war. Dies war leider so groß dass es nicht durch die Öffnung passte.
Musste die Session leider beenden, und machte mich daran den Motor zu zerlegen.
Ich hab alles ausseinander geschraubt die hälften getrennt bin damit zum KTM Händler / guter Kollege, ihm fielen gleich ein paar Sachen auf. 3 Zahnräder vom Getriebe müssen erneuert werden, und ein neuer Kolben.
Ich hab den Zylinder honen lassen den Kolben Größe 2 mit gegeben.
Getrieb und die zwei hälften hat mein Kollege für mich zusammen gebaut.
Ich hab in meiner Werkstatt alles nach Handbuch zusammen gebaut. Neue Dichtungen alle Drehmomente beachtet Loctite hin wo welches hin sollte. Auf freien Lauf geachtet. Alles drehte sich einwandfrei und leicht.
Ich hab den Motor wieder in die Cross gebaut, alles angeschlossen.
Kühlwasser rein, Elektrik neu verlegt, Batterie rein. Wollte dann starten nur klick klick klick . Hmm vlt die Batterie leer, gemessen ja 11,3V tot neue Batterie gekaufg geladen eingebaut. Klick klick!! Alle Anschlüsse überprüft, gemessen ob Spannung ankommt ja liegt an aber der E Starter dreht nicht. E Starter ausgebaut, ausseinander gebaut Wicklung angeschaut und Kohlen alles gut, mit 2 Kabeln an die Batterie gehängt zack dreht mit Bumms los. E Starter wieder eingebaut, Motor Deckel runter Mechanik angeschaut, Drehmomentbegrenzer raus genommen. Anlasser dreht einwandfrei, Polrad runter Sperrmechanik angeschaut, die Federn waren alle richtig drin nix verklemmt. Alles wieder zusammen gebaut nochmal getestet Motor dreht aber schwer und dass ohne Zündkerze.
Aufeinmal ein Klack geräusch Motor steht ganz dreht richtig schwer!!
Motor ausgebaut wieder ausseinander siehe da lauf spuren an der Beschichtung vom Kolben. Ab zum Fachmann. Kolben Zylinder Kolbenringe vermessen lassen alles top. Pleuellager top Steuerkettenspanner top. Er meinte kein Motor verklemmt sich kalt wenn er nur vom Anlasser gedreht wird.
Jetzt ist echt die Frage warum hat sich der Motor verklemmt???
KTMMichi2012
Beobachter
 
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 20:50

Re: Motor verklemmt nach Revision

Beitragvon sumodrivers am Dienstag 23. Februar 2016, 13:33

Hm komisch. Bei mir war damals das die kW nicht richtig verpresst war nachdem ich das pleullager erneuert wurde.
sumodrivers
Newcomer
 
Beiträge: 18
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:11

Re: Motor verklemmt nach Revision

Beitragvon KTMMichi2012 am Donnerstag 25. Februar 2016, 00:42

Problem gelöst Motor läuft ;-) aber keine Ahnung was los war.
Vlt hatte der Steuerkettenspanner nicht ganz ausgelöst.
KTMMichi2012
Beobachter
 
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 20:50

Re: Motor verklemmt nach Revision

Beitragvon Neevok am Freitag 4. März 2016, 18:12

Hm, waere zwar interessant gewesen zu erfahren woran es lag, aber schoen, das die Maschine wieder laeuft!
Neevok
Moderator
 
Beiträge: 1298
Registriert: Mittwoch 10. Dezember 2003, 00:26
Wohnort: bei Weimar/THU


Zurück zu KTM / Husaberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast
Der Besucherrekord liegt bei 283 Besuchern, die am Sonntag 24. Oktober 2010, 22:14 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum / Datenschutz / Disclaimer

MX-FORUM.de Top 50 MX Sites!  - Scripting