Welcome Anonymous !

Aktuelle Zeit: Dienstag 16. Januar 2018, 17:46
Pathway:  Foren-Übersicht Motocross, Supercross, FMX, Quad, Pitbike, Enduro ANFÄNGERFRAGEN

Anfängerfragen Motorradkauf usw.

Liebe Anfänger, bitte schreibt eure Fragen die Ihr nicht woanders im Forum finden könnt hier rein!

Anfängerfragen Motorradkauf usw.

Beitragvon lueers am Samstag 12. November 2016, 21:53

Hallo,
ich bin 22 jahre alt und will mit motocross anfangen, habe schon etwas geländeerfahrung vom mofarennen fahren und ich hatte mal ne drz400 wo ich etwas mit im gelände unterwegs war.
Würde von mir behaupten dass ich ziemlich viel erfahrung im Motorradschrauben habe also die meisten wartungsarbeiten werde ich selber erledigen.
Ein par fragen habe ich aber noch.

Will mir für den anfang ne 250er 4takt kaufen, ob da nun kawasaki suzuki oder honda drauf steht ist erstmal völlig egal odder ? wo liegen die stärken und schwächen der bikes?

Bei mir in der nähe steht ne Suzuki RMZ250 Baujahr 2013 angeblich 85 betriebsstunden kolben soll vor 5std. gewechselt worden sein.
sie soll 3300 euro kosten und macht optisch nen sehr guten eindruck.
aber ich kann mir unter 85 betriebstunden nichts vorstellen.
was kommen da in nächster zeit an reparatur bzw. Wartungsarbeiten auf mich zu?
ich habe gelesen bei den suzukis soll ein sehr detailiertes handbuch bei sein stimmt das ?

Außerdem gefallen mir die kawasaki modelle sehr gut.
ab welchen baujahr hat man da diese stecker womit man die mappings ändern kann?
Als anfänger wäre das bestimmt nicht schlecht wenn man da auf ungriffigen boden die leistung etwas drosseln kann oder ?
lueers
Beobachter
 
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 17:51

Re: Anfängerfragen Motorradkauf usw.

Beitragvon hugo uno am Samstag 7. Oktober 2017, 19:39

Nun, bei 85 BH steht wohl in nächster Zeit eine Komplette Revision an. Ist natürlich auch immer die Frage wie mit dem Motorrad umgegangen wurde (Wartungsintervalle eingehalten oder nicht, etwas warm fahren oder nicht...etc)

Kann aber genauso sein das du nochmal solange fahren kannst.
hugo uno
Beobachter
 
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 6. September 2015, 17:04

Re: Anfängerfragen Motorradkauf usw.

Beitragvon Mawi am Donnerstag 28. Dezember 2017, 12:04

Hallo Leueers,
ich selber habe 02.08.2017 mit Motocross angefangen.
Habe mir ein KXF 250 Bj 2007 für 1550€ ergattert. War und ist im Top Zustand.
Bin absolut zufrieden.
Die Möhre macht mich immer wieder Happy.
Ich bereue nichts.
Habe bis jetzt knapp 40Std runter, fahre jedes We.
Ölwechsel mit Filter Zw 6-8Std.
Fahre Castgol Power 1 bei amazon 4l 29€.
Habe bis jetzt noch keinen Kolben erneuert.
Die Kiste springt immer noch spätestens beim 2 Tritt an.
Warm direkt beim ersten.
Selbst der Kettenkit ist noch sehr gut.
Gut, ich fahre viel in Genk Oudoor (Max kurz 4 Gang und jetzt Genk Indoor immer nur 2 Gang)
Das einzige was ich bis jetzt erneuern musste, waren die Simmerringe der Gabel. Das war vor 8 Wochen.
Kein Geräusche oder sonst was zu hören, die auf einen zukünftigen defekt deuten.
Werde aber jetzt die Tage einmal das Ventilspiel und die Steuerkette prüfen.
Meine Bremsscheibe mit Klötze hinten wird jetzt fällig, sowie Stoßdämpferlager unten und oben.
Wenn du finanziell nicht eingeschränkt bist, dann hat Kawa erst ab Modell 2016 die elektronische Einspritzung an der du die Mappings ändern kannst.
Ansonsten empfehle ich dir, gebe weniger Geld aus, Maschine ist bezahlt und du ärgerst dich nicht über einen Sturz, bei dem du die Plastiks oder sonst was verkratzt oder beschädigst.
Denn ich habe mich einige Male auf die Nuss gelegt :D

Mehr als 250ccm würde ich für Anfänger nicht empfehlen.
Die reicht für die nächsten 10 Jahre.
Man ist nicht mit der Möhre überfordert, man kann sich voll auf die FahrTechnik konzentrieren.

Warum: ich habe eine TM 450ccm von einem Kumpel getestet.
Da stand mein entschluss fest.
Max 250ccm.
Ich habe auch jede Menge Motorrad Erfahrung.
Ich würde sogar sagen, dass 125ccm 2T absolut ausreichen.

Bei 85Std würde ich fragen, wer hat die Möhre gefahren?
Ist diese Rennen gefahren oder eher Privat.
Bei Rennen hat man auf jeden Fall revidiert.
Privat nur Training wird die Möhre bestimmt noch 60-80Std oder mehr halten.
Aber dann solltest du anfangen zu Revidieren.
Der Kolben wurde ja erneuert.
Somit wäre dann Kurbelwellenlager und Pleuellager auf jeden Fall fällig.
Da würde ich dann auch kein Risiko mehr eingehen.
Ansonsten Kettenkit, Evtl. Radlager vorne und hinten, Bremscheibe Incl. Klötze vorne und hinten.

Fazit:
Stimmen die Rahmenbedingungen und hast du bei der Maschine, wenn du diese siehst ein gutes Gefühl , dann würde ich kaufen.
Hast du so ein Gefühl wie, mmhh na ja ich weiß nicht, dann lass die Finger davon. Deine Maschine muss dir direkt sympathisch sein.

Hoffe ich konnte dir als Anfänger weiterhelfen.
Gruß mawi
Mawi
 

Re: Anfängerfragen Motorradkauf usw.

Beitragvon Mawi am Donnerstag 28. Dezember 2017, 12:13

Nachtrag:
Fast vergessen.
Hatte mir 4 Luftfilter zugelegt.
Bei jedem Öl & Filterwechsel wird auch der Luftfilter gewechselt.
Die Luftfilter werden dann mit Filterreiniger schön gesäubert. Somit habe ich immer frische Filter auf Vorat.
Mawi
 


Zurück zu ANFÄNGERFRAGEN

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

 

Wer ist online?

Insgesamt sind 3 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 3 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 283 Besuchern, die am Sonntag 24. Oktober 2010, 22:14 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Impressum / Datenschutz / Disclaimer

MX-FORUM.de Top 50 MX Sites!  - Scripting